Oilithrigh / Pilger

Pilger

Wir warn nicht besoffen
Wir warn nicht bekifft
Wir warn nicht behext von Hexern
Wir warn nicht behext von Religion
Wir warn nicht auf Psychopharmaka
Wir habens nicht im Fernsehn gesehn
Wir habens nicht aus der Zeitung

Wir trabten den schmalen Steinpfad hinab nach Loch Deán
Satt mit körpereignem Serotonin
Lebend verschlungen vom Jetzt

Krokus und Koschenille am Weg, Böcke, Bremsen und Brummer

Einen Schritt nur entfernt von den Pilgern zu Caoimhín’s Zeiten
Einen Schritt nur entfernt davon die Welt zu verstehn

*Caoimhín: St. Kevin, mittelalterlicher Heiliger; ein alter Pilgerpfad verbindet sein Kloster mit Loch Deán

Michael Davitt
Irland
1950 – 2005

Aus dem irischen übersetzt von Barbara Köhler

Das Originalgedicht ist hier zu finden: http://www.lyrikline.org/de/gedichte/oilithrigh-2473#.VQgJekI7_gp

 

© mannigfaltiges 2015.03

© mannigfaltiges 2015.03

Advertisements

5 Kommentare zu “Oilithrigh / Pilger

  1. Schön, dass du deine Aufmerksamkeit gerade am St. Patrick‘ Day einem irischen Dichter gewidmet hast. Oder unsere auf ihn lenkst. Eher das. ^^ Ein wirklich schönes Gedicht – und das Foto hat etwas sehr Besonderes! Gefällt mir!

    LG Mich?ele

    • Alsooo… Jezz mal ährlich 😉 …das mit dem St. Patrick’s Day war reiner Zufall, ich hatte das Gedicht bereits ausgewählt, als mein Blick auf den Kalender fiel…Mein erster Gedanke: Das kann doch gar kein Zufall sein.
      Und: Danke!
      lg. eab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s