Filigranes…und etwas Bildung

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Ich liebe dich

Sie: »Wie werden Blätter gelb?!«
Er: »Das grüne Chlorophyll des Blattes verwandelt sich in Gelbstoff, Xantophyll, unter dem Einflusse der Kälte.«
Sie: »Wie werden Blätter roth?!«
Er: »Das grüne Chlorophyll des Blattes verwandelt sich in Rothstoff, Erythrophyll, unter dem Einflusse der Kälte.«
Sie: »Und schwarz?!«
Er: »Das ist das Sterben des Blattes. Wenn es nicht mehr Kraft hat, Farben umzuwandeln, wird es schwarz.«
Sie: »Und Blätter werden Erde?!«
Er: »Ja. Der Schnee zermürbt sie, präparirt sie vor.«
Sie: »Lehre mich Botanik. Aber nicht wie in der Jugend, wie viele Staubgefässe jede Blume hat, wie sie lateinisch heisst, wo man sie findet. Lehre mich das Tiefe, wie sie wird und stirbt und niemals aufbegehrt und wieder wird und stirbt und wieder stirbt und dann doch auflebt – – –.«
Er: »Anatomie, Physiologie der Pflanzen?!«
Sie: »Ja, das.«
Er: »So komm‘. Es ist zu kalt zum Sitzen im Freien. Und wir sind in Jahren – – –. Wir brennen Holz im Ofen und ich lehre Dich, wie junge Stämme ihren Ring ansetzen. Vor Allem, weisst Du, wenn im ersten Frühjahr – – –.«
Und sie ging schweigend, lauschend neben ihm.

Peter Altenberg, Der Revolutionär dichtet. Berlin 1914

Peter Altenberg (1859 – 1919) war der Prototyp des Kaffeehausliteraten, noch heute sitzt er im Café Central zu Wien und wartet, wie sein ganzes Leben lang, auf Spenden, Gönner und Einfälle.

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Filigranes…und etwas Bildung

  1. gefällt mir. Außer dass Lehrer und Schülerin mal wieder aneinander vorbeireden. Aber was weiß der Lehrer schon über das Stirb und Werde der Pflanzen?

    • Danke!
      Es ist es wie mit der Perlenfischerei – viele Austern (Bücher) sind zu öffnen (lesen) um eine Perle zu finden.
      Im Ernst: irgendwann hat man etwas gelesen, erinnert sich daran, dann fängt die Suche (allerdings jetzt bei Google). Manchmal führt einem auch die Schlagwortsuche zum Ziel. Vorteil: man findet auch oft neues, unbekanntes. Nachteil: man bleibt oft hängen, ich hab noch nie so viele Gedichte gelesen, wie in letzter Zeit
      Lg Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s