Man nehme, sofern man hat und will…

…ein zur Jahreszeit passendes Gedicht, im Herbst ist das ja nicht unbedingt schwer.  Die erste Wahl würde natürlich auf Herrn Rilke fallen, aber man mag diesen oft kränkelnden, momentan eh‘ schwer beschäftigten Mann ja nicht immer bemühen. Herr Trakl ist etwas zu düster und die Herren Eichendorff und Morgenstern sollte man auch nicht immer als Notnagel verwenden.

Aber wie wäre es mit Frau Maria Luise Weissmann und ihrem

Frühherbst

Weit ausgegossen liegt das breite Land.
Der Himmel taucht den Scheitel noch ins Licht,
Doch seitlich hebt gelassen eine Hand
Die dunkle Maske Nacht ihm ins Gesicht.

Viel fette Lämmer weiden auf der Flur,
In Gärten steht das Kraut in seiner Fülle,
Herbstwälder ziehn als eine goldne Spur,
Am Baum die Frucht glänzt prall in ihrer Hülle.

Es ist der letzte dieser kurzen Tage:
All Ding steht reif und rund und unbewegt
Schwebend in sich gebannt wie eine Waage,
Die Tod und Leben gleichgewichtig trägt.

Nun gut, nicht unbedingt die erste Wahl, aber doch auch ganz nett, oder?

Und dann bräuchte man (also ich) noch ein passendes Frühherbstabendphoto.
Habe ich aber gerade nicht zur Hand, der Himmel gibt momentan nichts her, der Fundus ist erschöpft.
Leider.
Wie wäre es stattdessen mit einem taufrischen Frühherbstmorgenphoto. Absolut frisch, erst heute morgen erlegt? Ich hoffe es findet Gnade unter Ihren kritischen Augen. Sie wissen doch: ohne Sonnenaufgang kein Sonnenuntergang.

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Ein paar dürftige Informationen zur Frau Weissmann:

Geboren 1899 in Schweinfurt.
Verheiratet mit dem Münchner Verleger und Autoren Heinrich Bachmeier, welcher in der Münchner Räterepublik engagiert war und zu Festungshaft verurteil wurde.
Gestorben 1929 in München an den Folgen einer Angina (Sepsis).

Etwas mehr gibt es hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Man nehme, sofern man hat und will…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s