Föhnlied

Der Föhn braust brodelnd durch das Land,
Hat Bäume knackend umgerannt,
Nie hört ich einen tollern
Lärm. Der See zischt weißlich auf,
Der Hahn singt auf des Kirchturms Knauf,
Dumpf die Lawinen kollern.

Laß Haus und Mann und Kind in Ruh.
Der Föhn ist wie mein Odem,
Du,
Weib, wirf mich auf den Boden!

Der Sturm schweißt uns zu einem Sein
Und mischt uns mit den Wettern.
Im Nächtegraus, im Morgenschein
Wird zwei zu eins und eins zu zwein
Den Nebelberg erklettern

Klabund

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Advertisements

9 Kommentare zu “Föhnlied

  1. besonders die dumpf kollernden Lawinen haben es mir angetan. Solch unterweltliches Getöse hab ich nie erlebt und meine doch, es zu kennen. 🙂

    • Das Wort „kollern“ ist ein sehr schönes Wort für Wetterphänomene. Allerdings mag ich das kollern der Truthähne gar nicht. Weder als Wort, noch als Beschreibung eines Geräusches. Allerdings mag ich auch keine Truthähne.
      Die einzige kleine Lawine, welche ich in sichererer Entfernung mitbekam, hatte mehr was vom rumpeln eines Gewitters.
      LG Erich

  2. Machtvoll. Die Wortkombinationen lösen sofort heftigst Gefühle (und stürmische Bilder) aus … Dein Foto – trotz der Stille – ebenso! Gerade die letzten drei Zeilen, deren Atmosphäre und das „Erklettern“ sind dort für mich grandios nachzuempfinden.
    Um in etwa stilmäßig bei den Wettereskapaden des ersten Teils anzusetzen und gleichzeitig zu erzählen, wie es hier bis vor kurzem war: Der Regen spuckte blubbernd vor die Tür …

    Schönes Wochenende, Erich!
    LG Michèle

    • Ebenso ein schönes Kochende wünsche ich. Mein liebstes Regenwort ist „prasseln“, da hilft dann nur noch Tee und ein Buch. Dann fällt mir immer das Lied „Listen to the rhythm of the falling rain“ ein. Aber momentan ist es wunderschön spätsommerlich und warm, wobei der Föhn gestern schon zusammengebrochen ist (Das Photo ist von gestern, früher morgen).
      LG Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s