Herbstlied

Bunt sind schon die Wälder,
Gelb die Stoppelfelder,
Und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
Graue Nebel wallen,
Kühler weht der Wind.

Wie die volle Traube,
Aus dem Rebenlaube,
Purpurfarbig strahlt!
Am Geländer reifen
Pfirsiche mit Streifen
Rot und weiß bemalt.

Sieh! Wie hier die Dirne
Emsig Pflaum‘ und Birne
In ihr Körbchen legt!
Dort, mit leichten Schritten,
Jene goldne Quitten
In den Landhof trägt!

Flinke Träger springen,
Und die Mädchen singen,
Alles jubelt froh!
Bunte Bänder schweben,
Zwischen hohen Reben,
Auf dem Hut von Stroh!

Geige tönt und Flöte
Bei der Abendröte
Und im Mondenglanz;
Junge Winzerinnen
Winken und beginnen
Deutschen Ringeltanz.

Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Salis-Seewis (1762 – 1834) war ein Schweizer Dichter und als Schweizergardist dem französischen König zu Diensten. Obwohl ein Günstling Marie-Antoinettes, überlebte er wider erwarten die französische Revolution und kehrte 1793 in die Schweiz zurück.
Johann Friedrich Reichert vertonte 1799 das 1782 entstandene Herbstlied. Unter dem Titel „Bunt sind schon die Wälder“ zählt es heute zum deutschen Volksliedgut.

Übrigens wird das „Herbstlied“ im Netz gelegentlich auch Wilhelm Busch zugeordnet, hier handelt es sich wohl um einen Irrtum.

Nochmal übrigens:Ich bin (leider) ohne Kenntnis dieses Liedes aufgewachsen. Erst Herr Tucholsky hat mich darauf aufmerksam gemacht: Peter Panter, Alte Schlager

Und nochmal übrigens: Eine Vertonung findet sich weiter unten in den Kommentaren. 😉

Advertisements

15 Kommentare zu “Herbstlied

  1. Was im Netz nicht alles falsch zugeordnet wird, geht auf keine Kuhhaut.
    Bei diesem Gedicht ziehe ich es vor, nur die erste Strophe zur Kenntnis zu nehmen; dafür kann ich es allerdings sogar singen 😉
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Ich liebe dieses Lied! Wir singen es auch noch mit den Kindergartenkindern. Es gehört einfach zum Volksgut dazu, und sollte nicht in den liederbüchern verstauben. Das Foto ist auch toll! ☺

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s