Totholz (2)

Doch welche Geschichte sich hinter den umgestürzten Bäumen auch verbergen mag, sie haben nun den nächsten Abschnitt ihrer ökologischen Reise durch den Wald angetreten. Pilze, Salamander und Zigtausend wirbellose Arten gedeihen in und unter verrottenden Stämmen. Mindestens die Hälfte ihres Beitrags zum Leben leisten die Bäume nach dem Tod, und darum ist ein Maß für die Vitalität eines Waldökosystems die Baumleichendichte.

Dieses Zitat stammt aus dem dem wundervollen und sehr interessanten Buch von David G. Haskell  „Das verborgene Leben des Waldes – Ein Jahr Naturbeobachtungen“. Hier der Link zum Verlag.

Eine ausführlichere Besprechung des sehr empfehlenswerten Buches ist auf dem Blog „Elementares Lesen“ zu finden

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s