Sinnenrausch

Dein sünd’ger Mund ist meine Totengruft,
Betäubend ist sein süßer Atemduft,
Denn meine Tugenden entschliefen.
Ich trinke sinnberauscht aus seiner Quelle
Und sinke willenlos in ihre Tiefen,
Verklärten Blickes in die Hölle.

Mein weißer Leib erglüht in seinem Hauch,
Er zittert, wie ein junger Rosenstrauch,
Geküßt vom warmen Maienregen.
– Ich folge Dir ins wilde Land der Sünde
Und pflücke Feuerlilien auf den Wegen.
– Wenn ich die Heimat auch nicht wiederfinde

Else Lasker-Schüler

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Die exzentrische Else Lasker-Schüler war eine herausragende  Dichterin der Avantgarde und des Expressionismus. Bekannt ist sie u.a. auch durch ihren Brief- und Postkartenwechsel mit dem Maler Franz Marc, dessen Todestag  sich bald zu 100. Male jährt.
Als Deutsch-Jüdin musste sie 1933, nach tätlichen Übergriffen auf ihre Person, in die Schweiz fliehen.  Während einer Reise nach Palästina verhinderte der Kriegsausbruch ihre Rückreise in die Schweiz.  Mittellos, um nicht zu sagen schreiend arm, starb sie  1945  in Jerusalem an den Folgen eines Herzanfalls.

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Sinnenrausch

      • Nanana! 🙂
        Wobei … ich suche nach der Quelle eines Gedichtes, das ich als Dauthendey-Gedicht gefunden habe, und ich habe die Online-Quellen durch (vergeblich), bist du da eventuell kundig?
        Liebe Grüße
        Christiane

        • Das Thema hatten wir schon mal, ging es nicht um das „Regen – Gedicht?
          Leider weiß auch ich immer noch nicht mehr. Was mich interessieren würde: was genau meinst Du mit „Quelle“?
          Viele Gedichte von ihm entstanden auf Schmierzettel/Notizbücher – was halt gerade da war – besonders die während der Internierung wurden erst posthum in Büchern veröffentlicht.

          • Ach, dann HATTE ich dich gefragt, wusste ich nicht mehr, sorry, Asche auf mein Haupt. Ja, das war es.
            Ich suche eine Veröffentlichung außerhalb des Internets, idealerweise natürlich nicht in einer Anthologie, es sei denn, dort wäre eine Quelle angegeben.
            Liebe Grüße
            Christiane

            • Also, heute sitz ich auf der Leitung, Sorry. Gehe ich recht in der Annahme, dass Du das Buch oder das Schriftstück in dem das Gedicht zum ersten mal in gedruckter Form veröffentlicht wurde. Oder meinst du das Autograph?

              • Ich meine überhaupt eine Veröffentlichung, deshalb so vage. Mir ist aufgefallen, dass sämtliche Veröffentlichung im Netz sich auf diese eine Quelle (eine Sammelseite, die nicht antwortet) beziehen. Ich hätte einfach nur gern gewusst, ob das Gedicht a) wirklich von ihm ist und b) wenn ja, wann es zum ersten Mal das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat.

  1. Wunderbar, beides: Gedicht und Bild. Aber auch der erklärende Text, das Wort „schreiend arm“. Es tut weh, sich diese Göttin als Bettlerin vorzustellen.

    • Danke.
      Sie hatte fürwahr keine leichtes Leben.
      Sogar im Tod hatte sie keine Ruhe. 1948 soll der ganze Friedhof auf dem Ölberg zerstört worden sein. Der Grabstein wurde an anderer Stelle gefunden. Die Gebeine vermutlich im „Winde zerstreut“, um eine vorsichtige Formulierung zu verwenden. Jetzt gibt es allerdings wieder eine Grabstelle.
      (Sorry – mir ist beim Umbruch des erklärenden Textes oben etwas verschütt gegangen, habe es mittlerweile ergänzt)

  2. Wunderbar, die Sinnlichkeit in den Versen der Poetin findet sich gewiss im Ausschnitt der Blüte wieder! Mit Else Lasker-Schüler liegt man bestimmt immer richtig, wenn es um Emotion geht!

    Liebe Grüße,
    Silbia

    • Danke.
      Ja. Frau Lasker-Schüler hat von allem etwas, nein nicht etwas – sondern sehr viel zu bieten:
      Liebe, Verlassen, Traurigkeit, Tod und Glaube.
      Sinnlichkeit, Erotik, Exotik und noch vieles mehr.
      Darum sollte man sie sparsam verwenden.
      Beste Grüße,
      Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s