Nicht mehr nur Gedanken…

Zu Dir

Sie sprangen aus rasender Eisenbahn
Und haben sich gar nicht weh getan.

Sie wanderten über Geleise,
Und wenn ein Zug sie überfuhr,
Dann knirschte nichts. Sie lachten nur.
Und weiter ging die Reise.

Sie schritten durch eine steinerne Wand,
Durch Stacheldrähte und Wüstenbrand,
Durch Grenzverbote und Schranken
Und durch ein vorgehaltnes Gewehr,
Durchzogen viele Meilen Meer. –

Meine Gedanken. –

Ihr Kurs ging durch, ging nie vorbei.
Und als sie dich erreichten,
Da zitterten sie und erbleichten
Und fühlten sich doch unsagbar frei.

Joachim Ringelnatz

Advertisements

21 Kommentare zu “Nicht mehr nur Gedanken…

  1. Toll!
    Ich war im letzten Sommer zu einer Lesung von Ringelnatzgedichten. Da kam auch dies und andere nicht so sehr bekannte vor. Ein Meister war er!!

    Liebe Grüße,
    Silbia

  2. gefällt mir sehr, das Gedicht. Gedanken dürfen, Menschen nicht. Das Dumme: wenn der Mensch tot umfällt, ist auch sein Gedanke verloren auf weiter Flur und findet sein Ziel nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s