Ein Palmblatt dem Sieger winkt…

…aber vorher sollten jene, denen es möglich ist, zur Wahl gehen. Dann gibt es auch ein Gedicht.

Weltpoesie

Was vor Jahrtausenden gerauscht
Im Wipfel ind’scher Palmen,
Wie wird es heut von dir erlauscht
Im Strohdach nord’scher Halmen!

Ein Palmenblatt, vom Sturm verweht,
Ward hergeführt von Schiffern,
Und seinen heil’gen Schriftzug, seht,
Ihn lernt‘ ich zu entziffern.

Darein ist ganz mein Geist versenkt,
Der, ohne zu beachten,
Was hier die Menschen thun, nur denkt,
Was dort die Menschen dachten.

Und so, wiewohl das Alte stärkt,
Das Neue zu verstehen,
Wird doch viel Neues unbemerkt
An mir vorübergehen.

Bemerken werden die es schon,
Die laut am Markte walten,
Vom Volk beklatscht; ein stiller Lohn
Ist mir doch vorbehalten.

Daß über ihrer Bildung Gang
Die Menschheit sich verständ’ge,
Dazu wirkt jeder Urweltsklang,
Den ich verdeutschend bändige.

Friedrich Rückert

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Advertisements

4 Kommentare zu “Ein Palmblatt dem Sieger winkt…

  1. Das ist Völkerverständigung der poetischen Art. Und die ist mehr denn je ein Blatt im Wind…
    Danke für das Rückert-Gedicht, das ich noch nicht kannte, und für das ebenso poetische Foto.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s