Blumen gehen immer…

…aber immer vergehen und verwelken sie auch.

Oder wie der Dichter klagt:

Die Sonne sank.
Ich wartete. Wie lange . . .
Unsichtbar,
wie ersticktes Weinen,
klang unter den Weiden der Fluss.
Durchs Dunkel, neben mir, taste ich nach den roten Blumen.
Sie sind welk.
Du hast mich vergessen!

Arno Holz

Bildschirmfoto 2016-03-18 um 20.49.29

Advertisements

10 Kommentare zu “Blumen gehen immer…

  1. Auch im Vergehen können gerade Tulpen nochmals „alles geben“!
    Und ich denke an die vielen Rosen, die ich in meinem Leben trocknen ließ und behielt…

    Liebe Grüße,
    Silbia

  2. Hört sich schon traurig – oder vielleicht eher resigniert – an. Man möchte sagen: Hey, das ist alles ein Kreislauf. Es vergeht, ja, aber es gedeiht auch wieder Neues …
    Und welke Blätter – jetzt ganz separat betrachtet – sind oft ein Hingucker (wie auch bei deinem Foto, Erich).

    LG Michèle

    • Ja, ich mag den „morbiden Charme des Verfalls“, egal ob es sich um alte Häuser oder Blumen handelt. Und der Liebeskummer von Herrn Holz ist gottseidank nicht mein Problem 😉 .
      Beste Grüße in den Norden!
      Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s