Marschierende Krieger

Vor mir her schritt Infanterie,
Eine ganze Kompanie
Kräftiger Soldaten.
Stramm im Takte traten
Sie den Sand,
Schritten achtlos über einen
Kleinen Käfer, den ich fand.

Ich blieb stehen,
Um ihn zu besehen,
Und weil’s hinter jenem Militär
Stark nach Schweiß und Leder roch.
Da: – Der Käfer kroch
Plötzlich fort, als ob er lebend wär.
Doch ich konstatierte noch:
Nur zwei Steinchen an zwei Seiten retteten –
Gleichsam wie als Felsenwände – diesen –
Gleichsam zwischen ihnen eingebetteten –
Käfer vorm Zertrampeltwerden durch die Riesen.

Große Riesen – kleine Tiere –
Und ich lief, die Wandersohlen,
Die so stanken, einzuholen,
Weil ich gar zu gern im Takt marschiere.

Und ich hustete und spuckte
Staub und mußte viermal niesen.
Und ich schluckte. Und ich duckte
Mich vor Felsenwänden und vor Riesen.

Joachim Ringelnatz

Photo © e.a.brokans

Photo © e.a.brokans

Advertisements

8 Kommentare zu “Marschierende Krieger

  1. Da ist so viel Herzlichkeit und Liebe zum Unscheinbaren in diesem heiter-melancholischen Ringelnatz-Text, den ich noch nicht kannte, eingewoben – es ist eine wahre Freude!
    Und das Krabbeltierchen könnte der Protagonist sein…
    Liebe Sonntagsgrüsse,
    Brigitte

    • Das Krabbeltierchen ist mit viele Kollegen unser Untermieter unterm Dach. Momentan war er nur etwas müde und hat sich im kühlen Keller versteckt.
      Und der Ringelnatz: der kann es einfach.
      Zurückgrüßend,
      Erich

  2. Ist es ein Junikäfer? In den Dämmerungsstunden schwirren sie auch auf der Dachterrasse herum und ich traue ihnen nicht so ganz, ob sie mir nicht Engerlinge in den großen Kübeln hinterlassen?
    Ihnen den Garaus machen, kann ich aber auch nicht.
    Immer-noch-kein-Sommer-hier-Gruß
    Karin

    • Ja, das ist ein Junikäfer. Wie du schon sagst, in der Dämmerung ist es ein Gesumm und Gebrumm. Momentan dringen sie in den Keller ein. Warum weiß ich auch nicht. Engerlinge in Pflanztrögen hab ich auch schon gehabt. Die Pflanzen gingen kaputt. Aber was soll’s …Leben und lebenlassen.
      Fatalistische Grüße 😉 ,
      Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s