Regen

Möchtest du etwas zum lesen?
– Nein.
Die Reise wird lang.
– Ich möchte nichts.
Was wirst du tun?
– Aus dem Fenster sehen.

Foto © e.a.brokans

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Kommentare zu “Regen

  1. Komisch, ich dachte heute noch in der U-Bahn, dass ich gar nicht mehr so gerne während der Fahrt lese, sondern lieber einfach nur gucke. Ob das die Augen sind, die bei kleinen Buchstaben immer größere Schwierigkeiten haben? Oder ändere ich mich gerade wirklich ein wenig?

  2. Aus dem Fenster schauen – unbeteiligt scheinbar – und heimlich den Gesprächen der Mitreisenden lauschen. Manchmal sind kurze Dialoge eine ganze Geschichte. Oder man erfindet eine dazu… Da braucht’s gar kein Buch.

  3. Ups, Du bist ein „Er“ (Erich). Es ist mir nicht aufgefallen. Muss geträumt haben, wie so oft.
    Nun steh ich im Regen und bin verdutzt, Au, weia.
    Lieben Gruss (das Bild gefällt mir). Ich gehe mal träumen.
    Tschüss. Hilde

Schreibe eine Antwort zu ladyfromhamburg Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.