Jahreswechselmelancholie

Also wieder ein Jahreswechsel. Wahrscheinlich werden ich/wir ihn verschlafen, wie schon viele zuvor. Keine Vorsätze, kein „Auf zu neuen Ufern“. Kein Kater am nächsten Morgen.

Sind dann die Überreste der nachbarlichen Raketentestversuche gesammelt, die verschreckten Vögel zu ihren Futterstellen zurückgekehrt – was durchaus ein paar Tage dauern kann – und wenn sich dann auch noch der Feinstaub mitsamt seinem Hype verzogen hat – was hoffentlich schneller geht -, dann ist eh wieder alles beim Alten.

Aber den Brauch der Neujahrsglückwünsche möchte ich gerne nutzen, um Euch für Euer Interesse an meinem Geschreibsel und Geknipse zu danken.

Und weil man nie genug davon haben kann, wünsche ich Euch (und mir natürlich) Zufriedenheit, viel (oder zumindest soviel wie wir benötigen und/oder vertragen können) Glück und vor allem viel Gesundheit im neuen Jahr.

Wir lesen und gucken uns!

Erich

Bildschirmfoto 2017-12-30 um 08.54.07

Foto © E.A.Brokans

 

Werbeanzeigen

19 Kommentare zu “Jahreswechselmelancholie

  1. Wir lesen und gucken uns! Bei dir finde ich nicht nur schöne Bilder, sondern auch klares Denken und vernunftgeleitetes Handeln. Davon nehme ich immer gern ein wenig mit. Liebe Grüße Gerda

  2. Lieber Erich, Danke für soviel Schönes zum Lesen und Gucken!📚😊 Hab ein gutes neues Jahr! Liebe Grüße, Petra

  3. Dir und den Deinen auch ein gutes neues Kalendarisches. Seit langem begehe ich die Zeitenwechsel, nicht alles was relativ neu oder ganz neu ist ist auch gut. Dieses Jahr habe ich für Silvester aber eine Einladung angenommen. Wir werden sehen…. Es wird wohl etwas später. LG Ruth

  4. Wie schön, lieber Erich. So werden wir es auch halten mit dem Rutschen, bez. Hinüberschlummern ins neue Jahr.
    Komm gut an im neuen und hab Dank für deine Anregungen hier im Blog.
    Alles Gute und herzlichen Gruss,
    Brigitte

    • Das mit den „Anregungen“ kann ich nur stante pede zurückgeben.
      Frühmorgens an Neujahr einen ausgedehnten Spaziergang, es gibt nicht schöneres.
      Best Wünsche für alles Kommende!
      LG

  5. Auf Deinem so stillem Foto sind die Aussichten zwar ziemlich trübe, aber das ist ja nur das Wetter, denn ich gehe zuversichtlich ins neue Jahr und habe sogar täglich einen Kater -:))) einen entzückenden vierbeinigen.
    Dir einen Übergang wie Du ihn Dir wünschst und alles Liebe und Gute
    von Karin vom Dach

    • Ob zuversichtlich oder nicht, beeinflussen können wir es nur marginal, also nehmen wir das was so geboten wird und machen wir das Beste draus – bleibt uns ja eh nix andres übrig.
      Zum Foto – es wurde dann doch noch ein sehr schöner Tag (wenn man mal vom Wetter absah.. 😉 ).
      Alles Gute Dir und Deinem Kater!
      LG

  6. Selbst mit trübem Wetter – oder gerade deshalb? – mir gefällt deine Aufnahme sehr, und sie unterstreicht auch wieder die Stimmung des Gesagten …
    Erich, wir haben uns durch deinen Kommentar heute schon „drüben“ geschrieben, aber kurz hinterhergeschoben ein lieber Gruß, einen guten Übergang ins neue Jahr und für 2018 die allerbesten Wünsche!
    Michèle

    • Es war eine wunderbare Stimmung, am frühen Morgen an diesem Kiesweiher, ich liebe sowas.
      Ja, alles ist bereits gesagt. Außer: Alle die an fundiertem Wissen über Hamburg und vielem anderem interessiert sind, sollten unbedingt mal Deine Seite michelelegrand.wordpress.com besuchen!
      Alles Gute, man ließt sich!
      Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.