Poesie der Arbeit

Die Arbeit ist etwa auch poetisch,
Wir wollen da nicht streiten lang;
Doch ist die Wahrheit antithetisch,
Denn poetischer noch ist der Müßiggang.

Franz Grillparzer

Foto © E.A.Brokans

Genug des Müßiggangs. Sieht man mal von dem Pausenzeichen Ende April ab, ist seit dem letzten Blogeintrag ein gutes Vierteljahr vergangen. Ein längerer Klinikaufenthalt und eine langwierige, noch nicht abgeschlossene Rekonvaleszenz beanspruchten meine Aufmerksamkeit. Man hat zwar viel Zeit zum Grübeln, aber die Gedanken schlagen oft eine andere Richtung ein. Wenn sie sich nicht im Kreise drehen. Aber mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Mittlerweile habe ich den/das (sucht es Euch aus) Blog DSGVO tauglich gemacht – hoffe ich zumindest. Eine große Hilfe war mir dabei der Datenschutz-Generator von RA Dr. Thomas Schwenke. Es wird hier vorläufig keine direkt anklickbaren Links mehr geben. Die Widgets wurden entfernt und das EU-Cookie-Gesetz Banner hinzugefügt. Ansonsten mache ich mir darüber keine weiteren Gedanken, es wird sich sicherlich noch einiges ändern.

So, das war es für Erste. Bis demnächst.

Und herzlichen Dank für Eure Unterstützung und das gute Zureden, hier und auch auf Twitter.

Ach ja, gerade läuft ja dieser europäische Trällerwettbewerb. Ich habe hier auch einen Star im Ring – mit Publikum, welches aber der Sache scheinbar etwas reserviert gegenübersteht, oder besser gesagt -hängt.

Foto © E.A.Brokans

Advertisements

23 Kommentare zu “Poesie der Arbeit

  1. Gute Besserung in Sachen Rekonvaszelenz, freu mich aif mannigfaltige Blogbeiträge; der Griillparzer-Spruch hebt für heute schon wieder mal meine Stimmung beträchtlich!

  2. Pfff… Kommentar geschrieben und weg isser… Also nochmal: Gute Genesung wünsche auch ich. Den Star im Ring bewundere ich. Und über’s Wiederlesen freue ich mich.

  3. Hej Erich!
    Grillparzer – wie lange habe ich nicht an ihn gedacht – und Wesentliches so fein verpackt: Müßiggang………….; in Muße gehen! Das mußte ich schwer lernen. Und möchte ich nicht mehr missen!
    Endlich etwas Konkretes zu diesem neuen Gesetzespaket. Dank Dir dafür! Ich träume von einer unabhängigen Plattform.
    Gegen Ende des Winters erwarb ich einen ähnlichen Futterring, den die Vögel erst annahmen als die Tagfröste vorbei. Merkwürdig, weil es noch andere Futtervorratsstellen wie eine Kugel aus Metall für Erdnüsse gibt und heiß geliebt wird von Meisen.
    Verbunden mit den besten Genesungswünschen werde ich den Grillparzer nachher abschreiben und an den Kühlschrank hängen – gegen die Hektik. Herzliche Grüsse Ruth

    • Hallo Ruth,
      Müßiggang bewußt zu leben und kein schlechtes Gewissen dabei zu empfinden ist, aus eigenen Erfahrung sprechend, eines der schwersten Dinge überhaupt.
      Den Ring habe ich schon ein paar Jahre, er wurde sofort angenommen, wie überhaupt alles. Wir haben viele Vögel im Garten und drumherum. Das geht ganz schön ins Geld.
      Herzlichen Dank für die Genesungswünsche.
      LG Erich

  4. Ich wünsche Dir erst einmal gute rasche Heilung und Erholung. Und fein, von Dir zu lesen. Ich habe mein Blogkahn mit Hilfe der Generatoren für Impressum und Datenschutz für die DSVGO ‚hoch gerüstet‘ und neu beflaggwimpelt. Wem das zu wenig ist, muss sich melden, bin ja ‚nur‘ ein Fremdbloghosty bei wp, ein Umsonstblogger ohne Plug-Ins (Plug klingt ausgesprochen genau wie ‚plaque ‚, das gibt mir jetzt aber schwer zu denken…hm…🧐)

    • Herzlichen Dank!
      Ich glaube auch, dass es in der jetzigen Form ausreicht. Probleme sehe ich nur für People/Street-Fotografen, die bräuchten nach dem jetzigen Stand der Dinge von allen Abgebildeten eine Erlaubnis. Aber das trifft mich jetzt nicht so, ich vermeide es Menschen abzulichten.
      Schöne Sonntagsgrüße zurück!

  5. Wie schön, wieder von dir zu lesen, Erich, und tolle Bilder zu betrachten.
    Ich wünsche dir weiterhin beste Genesung, viel fröhlichen Müssiggang und Zeit mit Star(s) und Sternchen.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  6. Hamsterrad für Stare, kannte ich auch noch nicht. Müßiggang, eine der schönsten Dinge beim Altwerden und das ohne Reue🤗.
    Dass Du krank warst, war mir nicht bekannt, da ich weder twittere, noch instagramme und deswegen kann ich Dir erst jetzt meine herzlichsten Genesungswünsche übermitteln.
    Habe Geduld mit Dir, ich weiß, ist nicht einfach.
    Lieber Gruss vom Dach mit zum Glück auch wieder genesendem Kater, der vorgestern aus dem 4.Stock in die Tiefe gefallen ist, Karin

  7. Auch ich wünsche dir weiterhin recht gute Besserung und jede Menge Zuversicht!
    Nachdem überall in den Blogs seit langem teils Panik entstand, ergänzte ich zumindest mal meineen Blog mit eine Impressum.
    Wobei ich eh nicht denke, dass die Anwälte sich auf unsere kleinen harmlosen Blogs stürzen werden.
    Liebs Grüßle von Hanne🌻🍀

    • Herzlichen Dank, kann ich gebrauchen!

      Manchmal wird auch etwas übertrieben mit der Panik. Vor allem wenn sich damit Geld machen läßt. 😉
      Laut Frau Merkel wird das Gesetz noch etwas nachgearbeitet und angepasst, was ja bisher versäumt wurde.

      LG Erich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s