Regen

Endlich!

Hoffentlich wird das nicht wieder nur ein kurzes Intermezzo. Fürs erste würden mir 14 Tage Schnürlregen schon reichen.

Vielleicht hilft’s ja, wenn ich den alten Song von Dalida aus dem 1959er Jahr trällere.

Wollt ihr mitsingen?
Hier der Text:

Am Tag als der Regen kam, langersehnt, heißerfleht
Auf die glühenden Felder, auf die durstigen Wälder
Am Tag als der Regen kam, langersehnt, heißerfleht
Da erblühten die Bäume, da erwachten die Träume…
….
und so weiter und so fort.

Bildschirmfoto 2020-06-07 um 11.29.41

Morgenregenmohn, Juni 2020                                                                                                 © E.A.Brokans

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Regen

  1. Hier hat es bereits nach wenig Regen wieder aufgehört zu regnen. Fürs erste wuerde ich auch mit 14 Tagen Schnürlregen zufrieden sein. Und singe mit! Hab einen feinen Restsonntag! LG Ruth

    • Jo. Aber immer noch im Ohr. Kommt ja auch in einem Fassbinder – Film vor. Weiß aber nicht mehr, wer es da gesungen hat. In welchem weiß ich auch nicht mehr ohne nachzugucken. Die Hanna? Na egal.

Ich freue mich über einen Kommentar , aber bitte vorher die Angaben zum Datenschutz beachten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.