Füllfederhalter

Die Fülle der Füller
Meine Füller füllen selten weiße Seiten mit Gefühlen.

Einfälle haben sie nicht
Autokorrektur auch nicht
Kratzen dürfen sie nicht
Aber inspirierend sind sie schon
Zumindest ihr Anblick

Darum schreiben sie oft nur:
Einkaufszettel
Bücherlisten
Natürlich Bücherlisten
Eigentlich sind es ja keine Listen,
denn jedes Buch, welches mein Interesse weckt,
erhält ein eigenes Blatt in einem alten Timer

Bildschirmfoto 2020-08-11 um 09.10.08

Bild © EAB

 

8 Kommentare zu “Füllfederhalter

  1. Und in den Timer schreibst Du dann auch etwas zu dem Buch, wenn Du es gelesen hast,? Sind es Füller, die noch aus dem Tintenglas gespeist werden müssen oder haben sie alle diese kleinen Patronen? Der links außen gefällt mir. Ich besitze nur einen einzigen schmalen von Lamy, der es aber nicht mehr tut, seitdem die Tinte mal ausgelaufen ist. Baden hat nichts geholfen. Lieber Gruss vom schmorenden Dach, Karin

    • Nein. Im Timer stehen nur Titel, Autor und Verlag. Sonst nichts. Es wird auch nichts dazugeschrieben, falls es mal gelesen worden ist. Der Zettel wird nach dem Kauf entsorgt. Die Füller sind teilweise zum befüllen aus dem Tintenglas (der Pelikan links aussen zum Beispiel). Aber die meisten (es gibt noch ein paar) sind mit Tintenpatronen bestückt. Viele sind einfache Schulfüller für ca. 8 – 20 Euro. Sie schreiben teilweise hervorragend. Es muss kein teurer sein. Bei den Lamy weiss ich auch keinen weiteren Rat außer zerlegen und baden.

  2. Wunderbar! Ich schreibe liebend gerne von Hand mit dem Füller. Allerdings habe ich seit Jahren nur einen: tiefblau von Waterman…
    Danke für diese kleine Ode zum Schreiben mit Tinte, z.B. in Serenity Blue.
    Lieben Hochsommergruss,
    Brigitte

    • Bitte keinen Wettbewerb wer die gräßlicher hat! 😉
      Wenn ich mit Füller schreibe, kann ich es später wenigstens selbst lesen. Manchmal sogar andere Leute. Mit Kuli oder Blei eher nicht.
      Es ist schlimm, wenn man seine eigenen Einkaufszettel nicht mehr lesen kann.
      Mir gefällt das schreiben mit den Dingern einfach.
      Das Namensrecht trete ich übrigens gerne ab.

Ich freue mich über einen Kommentar , aber bitte vorher die Angaben zum Datenschutz beachten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.